Allgemein

Berufsunfähigkeitsversicherung – Wichtig für Selbstständige und Unternehmer (sponsored)

Wer sich selbstständig macht oder eine selbstständige Nebentätigkeit anstrebt, beschäftigt sich mit vielen organisatorischen Fragen von Buchführung bis Steuerzahlung. Auch Versicherungen spielen dabei eine Rolle. Eine der sinnvollsten, insbesondere für Freiberufler und Unternehmer, ist die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

Im Durchschnitt ist jeder vierte Arbeitnehmer von einer Berufsunfähigkeit betroffen. Die häufigste Ursache für frühzeitiges Ausscheiden aus dem Berufsleben ist eine Nervenkrankheit, beispielsweise eine Depression. Sie trifft rund 31 Prozent aller Betroffenen. Am zweithäufigsten sind Erkrankungen am Skelett und am Bewegungsapparat. Unfälle sind für neun Prozent der Ausfälle verantwortlich.

Achtung: Keine gesetzliche Absicherung!

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist selbst dann sinnvoll, wenn du festangestellt bist. Denn solltest du einmal berufsunfähig werden, hilft dir die BU – neben der geringen Erwerbsminderungsrente – deinen Lebensunterhalt zu sichern. Schließlich fällt in diesem Fall ein Großteil des Einkommens weg. Bist du selbstständig, hast du im Normalfall nicht einmal Anspruch auf die gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Die private Versicherung wird also umso wichtiger. Auch die gesetzliche Unfallversicherung greift nicht bei Selbstständigen. Wer eine private BU bei CosmosDirekt abschließt, erhält dagegen eine Rente, wenn er zu mindestens 50 Prozent berufsunfähig wird.

Wenn du neben der Arbeit ein Unternehmen gründest, bist du zunächst noch über deinen Arbeitgeber gesetzlich unfallversichert, was auch eine Versicherung bei Berufskrankheiten im Angestelltenverhältnis mit sich bringt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine geringe staatliche Rente zu beziehen, falls du berufsunfähig werden solltest. Mit der vollen Selbstständigkeit gibst du diese beiden Möglichkeiten allerdings auf. Das sollte zwar kein Grund sein, sich nicht selbstständig zu machen und ein Unternehmen zu gründen oder freiberuflich tätig zu sein. Es bedeutet allerdings, dass man sich über alternative Vorsorgemodelle informieren muss. Die empfohlene Höhe einer Versicherungssumme bei der Berufsunfähigkeitsrente gibt CosmosDirekt mit 75 Prozent des Nettoeinkommens an.

Plane Zeit und Geld für die Versicherung ein

Die Beträge für diese und weitere Versicherungen, zum Beispiel die Krankenversicherung, sollte man also vor der Selbstständigkeit und Kündigung eines bestehenden festen Arbeitsverhältnisses unbedingt einplanen! Wenn du derzeit als Sidepreneur arbeitest, ist dies ein guter Zeitpunkt, um diese Planung durchzuführen. Die Kosten sollten auch in die Berechnung der Freiheitsnummer einbezogen werden, wie Michael es hier erklärt, falls du sie verwendest, um auf deine Selbstständigkeit hinzuarbeiten. Da die Versicherung auch im Angestelltenverhältnis sinnvoll ist, gibt es keinen Grund, so lange zu warten, bis die Zeit der Selbstständigkeit mit all ihren weiteren organisatorischen Aufgaben schon da ist. Alternativ plant man für die Anfangsphase der Selbstständigkeit nach der Kündigung genau dafür Zeit ein, wie es Daniel in dieser Podcast-Episode getan hat.

Finde den richtigen Versicherer

Je risikoreicher die eigene Tätigkeit ist, desto teurer ist die Absicherung. Ebenfalls eine Rolle spielen das Eintrittsalter und der aktuelle Gesundheitsstatus. Bist du jung und bei guter Gesundheit, ist es also lohnenswert, jetzt eine BU abzuschließen, denn so sind deine monatlichen Beiträge niedriger. Um die Prämien bei effektivem Schutz so niedrig wie möglich zu halten, sollte man eine Versicherung mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis wählen, wie CosmosDirekt sie anbietet.

Über CosmosDirekt

CosmosDirekt bietet Berufsunfähigkeits- und viele weitere Versicherungen an. Das Unternehmen ist Teil der Generali Gruppe und gehört zu den größten Erstversicherern Deutschlands. Die Produkte und Serviceleistungen sind gut verständlich und wurden bereits mehrfach für ihre Fairness ausgezeichnet. Hier erfahrt ihr mehr über die Vorteile der Berufsunfähigkeitsversicherung und wie ihr sie abschließen könnt.

Über den Autor

Cosmos Direct

Cosmos Direct

Cosmos Direct ist Teil der Generali Gruppe und gehört zu den größten Erstversicherern Deutschlands. Die Produkte und Serviceleistungen sind gut verständlich und wurden bereits mehrfach für ihre Fairness ausgezeichnet.

Hinterlasse einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

/* ]]> */