Allgemein Erfahrungen & Tipps Familie & Lifestyle Interviews mit Sidepreneuren Sidepreneur-Podcast

Sidepreneur Christian ist Student und nebenberuflich Selbstständig

student-nebenberuflich-selbststaendig

Christian ist Student und nebenberuflich selbstständig. Für ihn ist ein Sidebusiness der beste Studentenjob der Welt. Erfahre, wie Christian sein Geld neben dem Studium verdient und wie er seine Zeit einteilt.

Heute spreche ich im Sidepreneur-Interview mit Christian Allner von Schrift-Architekt, der als Student seiner Leidenschaft folgt und nebenberuflich seine Selbstständigkeit aufbaut.

Christian ist Student der Linguistik und Sidepreneur mit seinem Business Schrift-Architekt. Er berät Unternehmen im Bereich  Social Media und verdient zusätzlich Geld durch Seminare. Viele Insights, warum ein Sidebusiness der beste Studenten-Job ist und wie man seine Zeit effektiv einteilt erfährst du im heutigen Interview.

Das Interview mit Christian im Sidepreneur Podcast

Sidepreneur bei iTunes anhören: Jetzt iTunes öffnen

Shownotes zum Interview

Über Christian

  • Seit 2011 ist Christian Student der Linguistik und Sidepreneur mit seinem Business Schrift-Architekt.
  • Davor hat er als Immobilienkaufmann in einer Verwaltungsfirma gearbeitet und war dort stellvertretender Abteilungsleiter.
  • Ihm war aber klar, dass er auch noch studieren möchte. Gleichzeitig ist er durch die Verwaltung eines Co-Working-Space mit Selbständigen ins Gespräch gekommen.
  • 2011 hat er sich dann entschieden, zu studieren und sich gleichzeitig nebenbei selbständig zu machen. Seine kaufmännischen Erfahrungen hat er natürlich mitgenommen und sie waren sehr hilfreich.

Was Schrift-Architekt ist und wie Christian dazu gekommen ist

  • Mit Schrift-Architekt berät und betreut Christian kleine und mittelständische Unternehmen in seiner Region (Mitteldeutschland, Leipzig/Halle) – so kann er persönlichen Kontakt zu seinen Kunden halten.
  • Christian berät Unternehmen im Bereich Social Media, gibt sein Wissen in Seminaren weiter und hilft bei Übersetzungen (deutsch/englisch) und interkultureller Kommunikation.
  • Vorerfahrungen hat Christian schon als Jugendlicher gesammelt, als er beispielsweise für Vereine Webseiten erstellt oder Social Media-Kanäle betreut hat. Auch im Immobiliensektor hat er die Website der Firma mitbetreut.

Was sind deine Umsatzkanäle?

  • Die Seminare sind ein guter Umsatzkanal.
  • Christian ist bei verschiedenen Bildungseinrichtungen als Dozent beschäftigt, u.a. im Medienkompetenzzentrum der Landesmedienanstalt in Sachsen-Anhalt.
  • Er gibt auch In-House-Seminare bei den Unternehmen selber.

Wie wird man als Sidepreneur Dozent in Bildungseinrichtungen?

  • Eine Möglichkeit ist, bei Christian selber anzufragen und als sein Partnerdozent das Portfolio an Seminarangeboten zu erweitern.
  • Dozent ist ein freier Beruf, für den man keinen Abschluss braucht. Man sollte sich ein Portfolio und einen Seminarkatalog erstellen und damit bei verschiedenen Einrichtungen anfragen, ob an den jeweiligen Themen gerade Bedarf besteht.
  • Die Bezahlung fällt individuell je nach Vertrag und Verhandlung aus. Bei Privatunternehmen kann meist ein höherer Stundensatz verhandelt werden als bei öffentlichen Einrichtungen.

Christians Weg vom Immobilienkaufmann zum Student und Sidepreneur

  • Nach dem Abi wollte Christian raus aus dem Schulsystem und etwas Praktisches machen und kam so zur Ausbildung als Immobilienkaufmann.
  • Die kaufmännische Ausbildung hat Christian viele Einblicke ermöglicht und er profitiert mit seinem Sidebusiness heute sehr davon.

Wie Christian seine nebenberuflichen Selbstständigkeit und Studium vereint

 Christian ist gleichzeitig Student, wissenschaftliche Hilfskraft an der Uni und Sidepreneur.

  • Sein geisteswissenschaftliches Studium erschafft ihm den Vorteil, dass er nicht so häufig in der Uni präsent sein muss und zeitlich flexibel agieren kann.
  • Er teilt sich seine Zeit also zwischen Hausarbeiten und dem Onlinebusiness auf.
  • Ein striktes Selbstmanagement und Prioritäten sind dabei wichtig.
  • Als Student ändert sich der Zeitplan von Semester zu Semester, daher plant man halbjährlich neu.
  • Um seinen Tagesablauf besser zu organisieren, macht Christian an jedem Wochentag einen Termin außerhalb. Dadurch generiert er Druck von außen, früh aufzustehen und sich an einen Ablauf zu halten.
  • Er arbeitet gerne zu Hause oder in der Bibliothek.

Welche Tools Christian zur Organisation verwendet

Christian nutzt Google Drive, Evernote, Skype und verschiedene Social Management-Systeme (Buffer oder Hootsuite) zur Verwaltung. Er beschäftigt sich regelmäßig mit unterschiedlichen Tools und probiert Neues aus, z.B. aktuell Snapchat.

Student und Sidepreneur – ein Trend?

  • Es gibt eine kleine Szene an Unternehmern – durch die Größe ist sie aber umso lebendiger und vernetzter.
  • Es variiert auch je nach Studiengang: BWLer und Medienwissenschaftler haben eigene Seminare zum Thema Selbständigkeit.
  • An der Uni Halle gibt es ein Hochschulgründernetzwerk, das die Gründerkultur in Sachsen-Anhalt fördern soll.
  • Studentische Events rund um das Thema Unternehmensgründung sind eine tolle Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, von denen man später profitieren kann.
  • Auch außerhalb der Universität gibt es ähnliche Events für Gründer, z.B. das Startup-Weekend, das durch verschiedene Städte tourt.
  • Christian ist selber über die Gründerwoche und den Gründerstammtisch an der Uni Halle zum Unternehmertum gekommen und hat dadurch Kontakte geknüpft.

Christians praktische Tipps für (studentische) Sidepreneure

  • „Sidepreneur ist der beste Studenten-Nebenjob der Welt“, denn: Man kann das machen, was man auch studiert.
  • Nutze die Zeit während deines Studiums dazu, in deinem Bereich schon mal praktische Erfahrungen zu sammeln und als Sidepreneur Dinge auszuprobieren.
  • Suche Gespräche und frage nach Feedback, um deine Ideen zu bewerten und weiterzuentwickeln!
  • Probiere Neues aus, gehe offen an Dinge heran und sei lernwillig– das fördert die Kreativität.

Christians Learnings aus seiner Zeit als Sidepreneur

  • Zeit ist ein wichtiger Faktor, deshalb: Regelmäßig Daten sichern, mit Cloud-Diensten arbeiten etc., damit du keine Arbeit wiederholen musst.

Alle erwähnten Links:

Hast du Fragen an Christian, zum Start als studentischer Sidepreneur oder zu den studentischen Gründerinitiativen? Dann rein damit in die Kommentare oder auch in der Sidepreneur Community bei Facebook mitdiskutieren.

 

(Artikelbild © cristovao31 / Dollar Photo Club)

Dir hat der Beitrag gefallen? Und du willst noch mehr?
Es gibt eine Sidepreneur Insider Liste, die alle Infos als erstes und zudem exklusive Inhalte erhält.
Du erhältst:
 
Insider Stories & News
Statistiken & Einnahmereports
Lesetipps
Kooperations-Möglichkeiten
Produkt-Ideen
u. vieles mehr...

 

Über den Autor

Michael

Michael

Ich liebe es, digitale Produkte zu kreieren, die den Menschen Spaß machen und im besten Fall noch eines ihrer Probleme lösen. Deshalb arbeite ich in meinem Vollzeitjob als Produktmanager und als Sidepreneur an eigenen Projekten wie der Sidepreneur-Plattform hier, an einem Tool im Visual Branding für Marken und Unternehmen sowie als "Virtueller Produktmanager" für kleine und mittlere Unternehmen.
Ebenso experimentiere ich liebend gerne online und präsentiere euch bald neue Projekte!
Mehr Infos erhältst du hier: Über Sidepreneur

Hinterlasse einen Kommentar

/* ]]> */