Gastbeiträge

So findest du in 10 Minuten einen geeigneten Hersteller

Wie schön wäre es, wenn du deinen perfekt passenden Hersteller innerhalb weniger Minuten finden könntest, oder sogar denjenigen, für der für deine Lieblingsbrand produziert…?

Gerade für dich als Sidepreneur, vergeht bei der Suche nach einem passenden Hersteller kostbare Zeit. Die Nadel im Heuhaufen zu finden und die richtigen Hersteller zu identifizieren, gestaltet sich oft als schwierig. Im folgenden Artikel erkläre ich, was du bei der Suche und Auswahl von Herstellern beachten solltest und wie du dich vor kostspieligen Fehlern schützen kannst. Außerdem zeige ich dir eine ressourcensparende Variante, um passende Fabriken zu finden.

Das solltest du wissen bevor du auf Herstellersuche gehst:

 

Bevor Du Dich auf die Suche nach Herstellern machst solltest Du Dir folgende Gedanken gemacht haben. Diese Kriterien beeinflussen deine Auswahl einer passenden Fabrik maßgeblich. Denn wenn du nicht genau weißt was du suchst, wirst du sehr wahrscheinlich auch nicht den richtigen Hersteller finden. Denk daran; Professionelle Fabriken möchten mit professionellen Kunden zusammenarbeiten um gute Ergebnisse zu erzielen. Wirkt deine Anfrage also glaubwürdig und durchdacht, wird sie seriöser behandelt, und erhält höhere Chancen in deiner Lieblingsfabrik platziert zu werden. Außerdem bekommst du unter Umständen ein besseres Angebot, da dein Hersteller auf zukünftige Aufträge hofft. Zusätzlich wird der Zeitaufwand durch unnötigen Kontakt auf beiden Seiten verringert.

 

Kenne Dein Produkt!

  • Welche Anforderungen hast Du an Dein Produkt? (Material, Oberfläche, Branding, etc.)
  • Stückzahlen (Erste Bestellung, sowie Prognose für weitere Aufträge)
  • Was macht Dein Produkt besonders? (Gibt es eine Besonderheit, auf die besonders Acht gelegt werden soll während der Produktion?)
  • Gibt es bekannte Schwachstellen? (Direktes ansprechen von bekannten Schwachstellen (später) kann hilfreich sein)

 

Kenne Deine Mitbewerber!

  • Analysiere die Produkte Deiner Mitbewerber
  • Welche funktionieren gut und wo siehst du noch Verbesserungsmöglichkeiten?
  • Wie kannst Du Dein Produkt von anderen absetzen?
  • Gibt es eine Marke die ein ähnliches Produkt vertreibt?

 

Auch diese Informationen können in der Herstellersuche sehr nützlich sein. Mit der steigenden Markt- und Datentransparenz gelingt es oftmals herauszufinden, wo eine bestimmte Marke, die Deinen Produktvorstellungen entspricht, produzieren lässt.

 

 

Was du bei der Auswahl geeigneter Hersteller beachten solltest:

 

Es gibt eine große Anzahl an gängigen Plattformen, die dir die Suche vereinfachen, und die Auswahlmöglichkeiten vergrößern:

  • Alibaba
  • Global Sources
  • Wer liefert was
  • Made in China

Dein Ziel ist es, einen Hersteller zu finden der dein Produkt günstig und hochwertig produzieren kann. Außerdem möchtest du das Risiko einer bösen Überraschung reduzieren. Du kannst durch eine gute Auswahl Zwischenhändler umgehen, die a) dein Produkt teurer machen und b) die Gestaltungsmöglichkeiten reduzieren. Gut passende, also spezialisierte Fabriken sind flexibel in der Herstellung und bieten günstigere Preise.

 

5 Tipps zur besseren Auswahl von Herstellern:

  • Lass dich nicht von Bildern und der Darstellung täuschen! Es sind oftmals die Zwischenhändler, die es verstehen sich gut zu präsentieren. Denn sie brauchen ständig neue Kunden, weil sie ihre Kunden meist aufgrund mangelnder Qualität nicht halten können.
  • Ein hohes ranking ist kein Zeichen von Qualität! Fabriken zahlen viel Geld um überhaupt auf Plattformen gelistet zu werden. Zusätzlich können Hersteller sich gegen ein Entgelt für bestimmte Keywords höher ranken lassen. Das Ergebnis ist ein Kampf um Listenplätze, welcher nicht durch die Produktqualität, sondern die bezahlten Summen entschieden wird.
  • Viele gute Hersteller sind gar nicht vertreten! Viele Fabriken lassen sich auf Portalen garnicht listen, um Kosten zu sparen. Diese leben von wiederkehrenden Kunden aufgrund qualitativ hochwertiger Produkte.
  • Gute Hersteller sind spezialisiert! Sie sind meistens diejenigen, die sich eine Nische gesucht haben in der sie sich Ihr Know-how aufgebaut haben. Wir haben viele Kunden für Skateboards. Der beste Hersteller für Skateboarddecks hat sich lediglich auf die Produktion von Decks spezialisiert und ist einer der besten und Preiswertesten in seiner Branche.
  • Gute Hersteller sind ehrlich! Antwortet ein Händler auf eine Frage der Machbarkeit mit nein, so ist das nicht zwangsläufig ein schlechtes Zeichen. Es kann sogar ein Indiz dafür sein, dass du in Kontakt mit einer echten Fabrik bist. Viele Zwischenhändler antworten häufig erst einmal mit Ja, bis man dann das bereits bezahlte, falsche Produkt in den Händen hält. Hier kann man zusammen mit dem Hersteller nach einer geeigneten Lösung des Problems arbeiten.

Die Frage ist, wie trennst du nun die Spreu vom Weizen?

So, nun hast du anhand von Excel-Tabellen einige Hersteller herausgefunden. Nun ist es an der Zeit die verschiedenen Fabriken miteinander zu vergleichen und die beste ausfindig zu machen. Doch welche Kriterien sind relevant? Fehlende Parameter erschweren die endgültige Auswahl qualifizierter Hersteller…

 

…wie du in nur 10 Minuten einen passenden Hersteller findest:

Matchory  ist ein junges Unternehmen, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat, jungen Unternehmen bei der Herstellerauswahl zu unterstützen. Und das ganze, wie kann es anders sein, basierend auf Big Data. Matchory kennt die Spezialisierungen von den besten Herstellern der Welt und deren bisherige Kunden. Pro Anfrage werden tausende Fabriken nach deinen Anforderungen ausgewertet und miteinander verglichen. Du kannst durch die Angabe von deinen Lieblingsbrands u.U. sogar die Fabrik finden, die für deine Lieblingsmarke, mit deinen Produktvorstellungen produziert. Durch die Spezialisierung von geeigneten Fabriken werden Kosten in der Produktion eingespart und gleichzeitig die Qualität und Anpassungsoptionen erhöht. Außerdem bezieht Matchory Fabriken in den Vergleich mit ein, die auf gängigen Plattformen nicht vertreten sind.

 

Wie du den ersten Kontakt gestaltest:

Halte den ersten Kontakt einfach!
Gestalte den ersten Kontakt so einfach und seriös wie möglich. Gib deinem Hersteller deiner Wahl für die Einschätzung relevante Informationen. Um Details zu besprechen wirst du später noch Zeit haben. Wichtig sind erst einmal folgende Informationen:

Zeige dass du bereit bist

  • Um welches Produkt handelt es sich?
  • Wieviele Teile möchtest du produzieren? versch. Designs (Ausführungen) des Produkts?
  • Aussicht auf zukünftige Produktionen (Stückzahl / Zeitraum) Die Prognose kannst du ruhigen Gewissens optimistisch gestalten, wie es wäre wenn alles nach Plan läuft.
  • Hast du eine grobe Preisvorstellung? (Denke daran, dass der Preis die Qualität beeinflusst)
  • Gestalte die Anfrage deines Produkts durch ein Rendering oder Foto glaubwürdiger

Nun musst du selbst entscheiden, welche Tipps dir persönlich bei deiner Suche weiterhelfen. Ich kann dir nur von den Erfahrungen berichten, die wir in langen Jahren des Sourcings sammeln konnten und versuchen, dir die Fehler versuchen zu ersparen, die wir immer wieder sehen und erleben.

Besuche uns einfach auf matchory.com und gib deine Anfrage auf. Zu Anfang jeder Bestellung führen wir erst einmal ein unverbindliches Beratungsgespräch mit dir.

Beste Grüße und viel Erfolg,

Nils

Über den Autor

Nils Liskien

Nils Liskien

Nils Liskien begann eine Lehre als Schreiner, studierte anschließend Industrial Design, ist nun Mitgründer von matchory.com und verantwortlich für die User Experience. Bei der Entwicklung von Produkten stehen immer die Einfachheit und der Nutzen für den Kunden im Vordergrund. Matchory hat es sich zur Mission gemacht, kleine Unternehmen bei der Herstellersuche zu unterstützen und die Umsetzung von neuen Ideen zu vereinfachen. Die Automatisierung des Sourcingprozesses bringt enorme Vorteile auf allen Seiten mit sich.

Hinterlasse einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

/* ]]> */