#MM: Motivation Monday Sidepreneur-Podcast

MM #26: Lerne zu surfen im Leben und im Business

Motivation: Als Selbstständiger surfst du auf der Welle der Erfahrungen

MM #26: Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen zu surfen.

– Jon Kabat Zinn

(mehr zu Jon Kabat Zinn)

Meine Gedanken zum Zitat von Jon Kabat Zinn im Podcast:

Shownotes zum Zitat von Jon Kabat Zinn

Jon Kabat Zinn ist ein Universitäts-Professor an der University of Massachusetts Medical School in Worcester. Er unterrichtet dort die Achtsamkeitsmeditation, um den Menschen einen besseren Umgang mit Stress, Ängsten und Krankheiten bei zu bringen.

Das Leben ist nicht immer steuerbar

Vieles in deinem Leben kannst du selbst in die Hand nehmen. Ob du deine Ziele erreichst, hängt allein von dir, deiner inneren Einstellung, deinen Glaubenssätzen und deiner Entschlossenheit ab. Viele Menschen aber lassen sich vom ersten Gegenwind, der ersten „Welle“ vom Brett werfen und schwimmen mit eingezogenem Kopf zurück zum Strand. Es gibt aber kein Jahr ohne Sommer und Winter und genauso wenig gibt es ein Leben ohne auf und ab. Die Wellen gehören zum Leben und auch zum Business-Alltag dazu. Es gibt nichts, womit du sie aufhalten kannst. Aber du kannst lernen zu surfen, also vorbereitet zu sein und die Wellen so zu nehmen wie sie kommen. Wenn du akzeptierst, dass es die Wellen gibt und dich entsprechend vorbereitest, wirst du lernen, auf den einzelnen Wellen zu surfen, als jedes Mal unfreiwillig baden zu gehen.

Was kannst du tun, um surfen zu lernen?

Zuerst einmal solltest du dich von der Vorstellung verabschieden, alles ständig und immer kontrollieren zu können. Wenn du fest daran glaubst und dann irgendwann (zwangsläufig) die Kontrolle verlierst, wirst du mit dieser Situation nicht umgehen können. Akzeptiere, dass das Leben manchmal seine eigenen Vorstellungen hat, auf die du keinen Einfluss hast. Im zweiten Schritt mach dir bewusst, dass du dich auf die abrupten Kurswechsel die das Leben manchmal einschlägt, einstellen kannst. Du kannst dich vorbereiten. Leiste immer ein wenig mehr, als von dir gefordert wird. Bau dir ein großes und starkes Netzwerk auf. Sei anderen Menschen behilflich und helfe ihnen, wenn sie selbst von einer Welle getroffen werden. Sorge dafür, dass andere in Zeiten deiner eigenen Wellen zu dir halten und dir beistehen. Zusätzlich solltest du konstant lernen und dich weiter entwickeln. Sammele Wissen und Erfahrungen, tausche dich mit anderen aus und profitiere auch von ihrem Wissen und ihren Erfahrungen. Je mehr du davon sammelst, desto besser bist du für die nächste Welle gerüstet. Das Surfbrett das dich hinüber trägt kannst du nicht kaufen. Du musst es bauen.

 

Ich wünsche dir eine produktive Woche!

Poste deine Gedanken zum Zitat gerne hier als Kommentar oder in der Sidepreneur Facebook Gruppe, so dass du damit andere Sidepreneure motivierst.

Den Sidepreneur Podcast in deinem Lieblings-Player:

itunes-button

Über den Autor

Michael

Michael

Ich liebe es, digitale Produkte zu kreieren, die den Menschen Spaß machen und im besten Fall noch eines ihrer Probleme lösen. Deshalb arbeite ich in meinem Vollzeitjob als Produktmanager und als Sidepreneur an eigenen Projekten wie der Sidepreneur-Plattform hier, an einem Tool im Visual Branding für Marken und Unternehmen sowie als "Virtueller Produktmanager" für kleine und mittlere Unternehmen.
Ebenso experimentiere ich liebend gerne online und präsentiere euch bald neue Projekte!
Mehr Infos erhältst du hier: Über Sidepreneur

Hinterlasse einen Kommentar

/* ]]> */