Erfahrungen & Tipps Ideen & Projekte Podcast Sidepreneur-Podcast

#FragSidepreneur Folge 007: Wie setze ich eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne um?

Heute mit der Frage von Dietrich: Ich möchte gerne eine Crowdfunding-Kampagne durchführen. Welche Plattformen eignen sich dafür und was sollte ich grundsätzlich beachten?

Du möchtest eine Zusammenfassung des Inhalts lieber kurz und knapp lesen? Dann bist du hier richtig:

WELCHE CROWDFUNDING PLATTFORMEN

Felix hat selbst eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne für sein erstes Buch „Palmen in Castrop-Rauxel“* auf StartNext durchgeführt und gibt uns hier ein paar Insights, Tipps & Tricks, wie du erfolgreich deine Crowdfunding-Kampagne startest.

International sind die bekanntesten Kickstarter und Indiegogo. National gibt es StartNext.

NATIONALES ODER INTERNATIONALES VORHABEN?

Hast du ein internationales Produkt? Dann haben die internationalen Plattformen Sinn, behalte aber im Hinterkopf, dass auf dich dann auch Versandaufwand z.B. nach Brasilien zukommt.

UNTERSCHÄTZE DEN AUFWAND NICHT

Felix startete seine Crowdfunding-Kampagne bei Startnext mit dem Ziel von 10 TEUR, erreicht wurden dann 10,4 TEUR. Eine Kampagne ist sehr viel Arbeit. Der anfängliche Enthusiasmus, die Crowd kommt zu mir und gibt mir das Geld, ist prima, aber du musst dein geplantes Produkt bekannt machen, du musst an Menschen appellieren, die etwas kaufen, was noch nicht fertig ist. Es ist ja schon schwer genug ein fertiges Produkt zu verkaufen.

GLÜCK, TIMING UND MOMENTUM

Als Felix seine Crowdfunding-Kampagne startete, war das Thema Crowdfunding hier noch in den Kinderschuhen. Er hatte das Glück, dass er mit Pressearbeit die Medien direkt ansprechen konnte, die das Projekt natürlich noch einmal ganz anders gefördert haben. Crowdfunding selbst war das Thema. Welt am Sonntag hatte einen Artikel veröffentlicht und auch bei RTL gab es einen Beitrag.

Timing ist wichtig, du musst Momentum in dein Projekt bekommen, den ‘schweren’ Stein ins Rollen bringen. Felix gesteht ganz ehrlich, dass, auch wenn er schon eine Kampagne (hier noch einmal der Youtube Trailer dazu) erfolgreich abgeschlossen hat, würde er es aufgrund des hohen Aufwandes vielleicht nicht noch einmal machen.

LUSTIGER TRAILER, DER MIT ETWAS GLÜCK VIRAL GEHT

Für ein Thema, was auch die Presse interessiert, muss das Thema selbst ziehen. Heute brauchst Du einen Trailer, ein Video, das so gut ist oder so lustig ist, dass man ihn gleich teilen möchte, sodass es vielleicht ein virales Momentum bekommt. Felix hatte das auch versucht, aber in seinem Fall hat es seinerzeit nicht funktioniert.

STELL’ DEN KUNDEN INS ZENTRUM DER AUFMERKSAMKEIT

Du “pitchst” deine Kunden, d. h. in dem Video der Kampagne muss der Kunde, mit dem Problem, das es zu lösen gilt, im Zentrum stehen. Ein Video à la ‘Wir brauchen dein Geld, weil wir einen teuren Lektor bezahlen müssen’, zieht nicht. Hier ist eindeutig die Kundenperspektive nicht beachtet worden.

Felix Thema: ‘Dich interessieren nebenberufliche Projekte? Ich habe das Buch für dich und ich erkläre dir das, das und das’ war der Anlass für seine Crowdfunding-Kampagne. Stell’ dir vor, du schaust durch die Augen deines Kunden, du nimmst seine Position ein. Er kauft beim Crowdfunding ein Produkt, was noch nicht existiert und geht auch das Risiko ein, dass es vielleicht niemals kommt.

MACH DEN KUNDEN DEN MUND WÄSSRIG

Mach deine Packages, die du um dein Kernpaket herum anbietest, so attraktiv, so spannend, so toll, dass die Leute Lust haben das zu kaufen. Sei kundenzentriert, gehe auf sein Problem ein. Macht’ es ihm leicht, mach’ ihm eine Freude. Er muss es kaufen wollen. Niemand kauft etwas, um dir einen Gefallen zu tun, die Menschen kaufen aus rein egoistischen Gründen. Sie kaufen es, weil ihr Problem gelöst wird.

KAMPAGNENDAUER & SPANNUNGSBOGEN

Welche Kampagnendauer ergibt Sinn? Gibt es eine ideale Länge? Anfangseuphorie, Durchhänger, Endphase?

Felix und Kolja haben 6 Wochen gemacht und es hatte genau die drei Phasen: Die Anfangseuphorie, den Durchhänger und in der Endphase dann noch mal einen Schubs.

Es gibt spannende Kampagnen, die nur eine Woche laufen, aber eine riesige Community ist dann Voraussetzung.

Wenn du erst einmal für das Thema Awareness aufbauen musst, brauchst du Anlaufzeit, um das Projekt nach Außen zu kommunizieren, lass` genug Zeit für die Finanzierung. Prüfe, wo du und das Produkt stehen. Über welche Assets verfüge ich? Kann ich das ganz schnell machen oder brauche ich Anlaufzeit?

KUNDENRISIKO SO KLEIN WIE MÖGLICH HALTEN

Achte aber auch auf den Spannungsbogen, lass die Kampagne nicht zu lange laufen. Der Kunde finanziert das Produkt, möchte aber auch die Ware in absehbarer Zeit bekommen. Lass das Risiko für den Kunden so klein wie möglich, dann hast Du gute Chancen, dass sie dir dein Projekt fördern.

Danke, Felix, für wieder viele spannende Tipps und Tricks.

Schreib uns gerne deinen Kommentar weiter unten.

 

Du hast auch eine Frage? Dann schick sie uns einfach an info@sidepreneur.de

Die Links zur Folge:

  • Zur Sidepreneur Facebook Community gehr es HIER LANG

 

Über den Autor

Sidepreneur Team

Sidepreneur Team

Hinterlasse einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

/* ]]> */