Podcast Sidepreneur-Podcast

So setzt du deine Business-Ziele für 2019 richtig – Interview mit Andrea Erhart

Hier kannst du dir das Interview mit Andrea Erhart anhören:

In dieser Folge gibt uns Contentmarketing-Expertin Andrea Erhart wertvolle Tipps , wie du als Sidepreneur deine Business-Ziele für 2019 planst und im Laufe des nächsten Jahres auch strategisch verfolgst.

Eine großartige Möglichkeit, um dein Side-Business auf Kurs zu halten ist, dir Ziele zu setzen. Denke dabei immer an deine große Vision, kleine Ziele, neue Richtungen, neue Gewohnheiten und deine Träume und Wünsche.

Andrea liebt es zu planen und sich selbst immer wieder neue Ziele zu setzen. Es ist eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen.

Andreas Motto für 2018 lautete “Arsch hoch” – sie hat es direkt über ihr Vision Board gehängt. Jeden Tag schaut sie darauf und hat so im Laufe des Jahres ihr Jahres-Motto komplett verinnerlicht.

Wie du siehst, müssen deine Ziele nicht immer etwas mit Kunden, Umsatz und Gewinn zu tun haben.

Ein wichtiger Teil von Andreas Zielsetzungsprozesses ist es, dass sie sich Ziele für alle Bereiche ihres Lebens setzt. Sie überlegt sich außerdem, wie diese Ziele zusammenspielen. Dabei denkt sie zum Beispiel an:

  • das große Ganze – Das Big Picture
  • Sie fragt sich, wie sie sich in ihrem Business fühlt.
  • Sie überlegt, ob sie die Arbeit macht, die sie gerne machen möchte.
  • Sie fragt sich, welche persönliche Entwicklung sie im neuen Jahr angehen möchte.
  • Sie fragt sich, wie sich sich pushen kann, um ihre Ziele auch wirklich zu erreichen.
  • Außerdem, wie sie neue Fähigkeiten entwickeln oder bestehende stärken wird.

Du willst 2019 mit deinem Side-Business so richtig durchstarten?

Dann sei ab 3. Dezember bei Andreas Online-Kurs Mein erfolgreiches Jahr* dabei und erstelle Schritt für Schritt deine Marketingplanung und entwickle das Mindset um deinen Plan auch umzusetzen.

Hier erfährst du mehr über den Online-Kurs Mein erfolgreiches Jahr*

Wenn du noch nicht genau weißt, was du im kommenden Jahr erreichen willst und noch auf der Suche nach deinen Zielen bist, dann kannst du einen dieser 3 Ansätze nutzen:

1. Realistische Ziele und Traumziele

Andrea liebt es, realistische Ziele und Traumziele zu verwenden. Dies gilt insbesondere für finanzielle Ziele. Das Festlegen eines höheren und niedrigeren Ziels kann ein guter Weg sein, um nicht ungreifbar oder zu niedrig zu planen. Lege dabei deinen Fokus auf dein Traumziel (z.B. 1 Mio € Umsatz), wobei das realistische Ziel (z.B. 300.000 € Umsatz) dir Gefühl gibt, mehr im Hier und Jetzt zu sein. Diese Herangehensweise ist eine gute Möglichkeit, sich (erstmals) dazu zu bringen, sich selbst Ziele zu setzen. Wer keine Ziele hat, sollte diese Methode ausprobieren.

2. Vision Board

Ein Vision Board ist eine großartige Möglichkeit, dein WARUM im Auge zu behalten. Warum du dranbleibst, warum du immer wieder neuen Mut fasst, warum du neue Ideen entwickelst, warum du jeden Tag aufstehst und dein Bestes gibst. Auf dein Vision Board können physische Dinge kommen, die du dir wünschst, aber auch Symbole/Fotos, die deinen Lebensstil oder das allgemeine Gefühl, dass du dir im kommenden Jahr wünschst symbolisieren.

Nutze dein Vision Board um zu visualisieren, was du erreichen willst und wie Erfolg für dich aussehen wird.

3. Ziele-Mix

Als Sidepreneur ist es wichtig, darüber nachzudenken, wie sich dein Business und dein Privatleben miteinander verbinden. Welche Gewohnheiten beeinflussen beide Teile? Das ist auch ein guter Zeitpunkt, um deine Work-Life-Balance zu betrachten und wie sie sich auf deine Arbeitstage auswirken.

Schaue dir an, wie deine persönliche Ziele dein Business beeinflussen und wie du deine persönlichen Ziele mit deinen Business-Zielen verbinden kannst.

Aber: Sich Ziele zu setzen, ist nur eine Seite der Medaille.

Denn: Ein Ziel ist nur ein Traum, so lange du nicht bereit bist auch etwas dafür zu tun und dir einen konkreten Aktionsplan zurechtlegst. Erst wenn du weißt, welche Maßnahmen du ergreifen musst, um dein Ziel zu erreichen, wird daraus etwas Greifbares und Erreichbares.

Gerade wenn es um unser Business geht, brauchen wir Meilensteine und konkrete Maßnahmen, damit wir ins Tun kommen und unsere Ziele überhaupt erreichen können.

Wie steht es mit deiner Businessplanung für 2019? Wie steht es mit deinem Marketingplan fürs kommende Jahr?

Wir empfehlen dir, nicht bis Januar damit zu warten, sondern am besten vor Weihnachten damit fertig zu sein.

Warum? Weil du dann die Chance hast, zwischen den Feiertagen eine Pause einzulegen, Urlaub zu machen und deine Energiespeicher wieder voll aufzuladen, damit du im Januar wieder mit voller Kraft durchstarten kannst.

  • Vielleicht geht es dir ja wie vielen UnternehmerInnen:
  • Dir ist das theoretisch alles klar aber du findest nicht den passenden Anfang.
  • Du weißt, dass du mit einem fundierten Marketingplan fokussierter bist und schneller vorankommst, bekommst die vielen Puzzleteile aber nicht zusammen.
  • Du fühlst dich überfordert von den vielen Möglichkeiten und brauchst eine Anleitung um Klarheit zu bekommen.

Das verstehen wir nur allzu gut! Auch wir von Sidepreneur waren von der Idee einen Marketingplan für ein ganzes Jahr zu erarbeiten ziemlich überwältigt. Andreas’ 10-Schritte-Formel kann dir helfen, dein Sidebusiness-Jahr 2019  zu deinem besten Jahr zu machen.

In ihrem Online-Kurs Mein erfolgreiches Jahr* gibt dir Andrea diese 10-Schritte-Formel als einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung an die Hand. Gemeinsam erstellt ihr deine Marketingplanung für 2019 und Andrea unterstützt dich dabei, das Mindset zu entwickeln, deinen Plan auch in die Tat umzusetzen.

Klicke hier, und sei ab 3. Dezember dabei, wenn ihr gemeinsam dein erfolgreiches Jahr 2019 kreiert.

Über Andrea Erhart

Als Marketing-Expertin und Coach für Solo-Unternehmerinnen unterstützt dich Andrea Erhart dabei, deine Zielgruppe online zu erreichen, von dir zu überzeugen und Kunden zu gewinnen.

Auf ihrem Blog schreibt sie regelmäßig über verschiedene Marketingthemen und gibt Tipps, um in die Umsetzung zu kommen und dran zu bleiben. Hier kannst du dich auf Facebook mit Andrea verknüpfen.

Schreibt gern unter dem Beitrag auf unserer Facebookseite unter https://www.facebook.com/sidepreneur oder in der Facebook-Gruppe unter https://www.facebook.com/groups/sidepreneurcommunity
Link zum Sidepreneur-Twitter-Kanal: https://www.twitter.com/sidepreneur_de

Hinweis: Affiliate-Links

Einige der Texte enthalten Affiliate-Links von externen Portalen (z.B. Amazon). Mit diesen Links verdient das webseitenbetreibende Unternehmen Geld, wenn über diesen Link etwas auf der vorgestellten Seite gekauft wird. Der Preis des Produktes ändert sich dabei für den Käufer nicht, sondern das webseitenbetreibende Unternehmen erhält eine Vermittlungsprovision vom jeweiligen Shop in dem das Produkt gekauft wurde.

Über den Autor

Juliane Benad

Juliane Benad

Juliane Benad ist Social Media Beraterin für KMU und Solopreneure. Als internationale Betriebswirtin mit Schwerpunkt Marketing war sie viele Jahre im Marketing eines Frankfurter Fachverlages tätig und hat hier maßgeblich die Social Media-Kanäle aufgebaut. Außerdem ist sie Chefredakteurin des Online-Magazins digital-media-manager.com.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

/* ]]> */