Allgemein EFL - Einblicke - Fortschritte - Learnings Sidepreneur-Podcast

EFL #05: Launch von MastermindGroups, erstes Nomaden-Ziel und Kundenakquise

EFL005-Launch-von-MastermindGroups

EFL: Mit Einblicke – Fortschritte – Learnings kannst du ab sofort alle 14 Tage tief in die Entwicklungen der Sideprojekte von Daniel Schöberl und mir schauen. 

In der fünften Folge der Serie „Einblicke – Fortschritte – Learnings“ sprechen wir über den Launch von MastermindGroups, bei dem ich dir die Arbeit der letzten Tage noch mal näher bringe. Zudem gibt Daniel sein erstes Ziel und damit den Startpunkt seines Digitalen Nomaden Lebens bekannt. Abschließend und angeregt durch die Zuhörerfrage von Peter sprechen wir heute noch über Wege der Kundenakquise.

Kommentiere fleißig diese Folge und schreib uns deine Fragen, die wir in einer der kommenden Folgen sehr gerne beantworten werden.

Daniel und ich wünschen dir ganz viel Spaß bei der EFL#05 Folge!

Die EFL-Folge #05 mit Daniel und mir im Sidepreneur Podcast

Sidepreneur bei iTunes anhören: Jetzt iTunes öffnen

Was ist in den letzten zwei Wochen passiert?

Michael:

Sidepreneur

    • Für die Update-Folgen mit Daniel gibt es viel positives Feedback – den Zuhörern und Michael und Daniel selber macht er viel Freude.
    • Der Traffic steigt deutlich in den letzten Wochen und Monaten.
    • Die Community bei Facebook wächst weiter und hat aktuell fast 500 Mitglieder.
    • Zuletzt sehr interessante Interviews veröffentlicht: Tom Kaules zum erfolgreichen Launch eines Podcast und Reto Stuber mit seinen Tipps zum erfolgreichen Einstieg ins T-Shirt Business.

Mastermindgroups.de

    • Die letzten zwei Wochen waren sehr arbeitsintensiv mit teilweise 18-Stunden-Tagen à Hauptjob, zwei Stunden Pendeln und die restliche Zeit für Mastermindgroups genutzt.
    • Sebastian und Michael haben sich eine klare Deadline für den Launch von Mastermindgroups gesetzt: Am 5.3. haben sie gestartet. Eine Deadline ist wichtig, um fokussiert zu arbeiten und sich nicht immer weiter in Details zu verlieren.
    • Mit dem Launch ist Mastermindgroups auf eine neue Plattform mit neuer Infrastruktur umgezogen. Der Auswahlprozess war sehr aufwendig mit über 35 gescreenten Tools, die auf drei reduziert werden konnten.
    • Der klare Favorit war letztendlich Protonet, ein erfolgreiches Startup aus Hamburg: tolle Technologie, super Features, deutsche Sicherheitsstandards à langfristig die beste Wahl.
    • Die Beta-Masterminds sind bereits auf die neue Plattform umgezogen.
    • Sowohl die Arbeit in den Mastermind-Sessions als auch die tägliche Kommunikation in der Community sind jetzt viel übersichtlicher.
    • Bis zum 25.3. kann man sich bei Mastermindgroups anmelden und durch die interaktive Zusammenarbeit sein Business vorantreiben. Die Plattform bleibt nicht durchgängig für neue Masterminds geöffnet, um das Matching besser organisieren zu können.
Marketing für MastermindGroups soll über folgende Kanäle ablaufen:
    • Viele Affiliate-Personen angesprochen: Leute, die im Netz aktiv sind, eine ähnliche Zielgruppe ansprechen und schon eine Reichweite haben: ca. zehn Partner mit passender und großer Reichweite gefunden.
    • Verstärkt in Podcasts zu hören oder in Blogs zu lesen sein.
    • Facebook-Werbung und Google AdWords werden getestet

Amazon FBA

    • Da der Fokus momentan auf Mastermindgroups liegt, gibt es dazu keine Updates.
    • Michaels Produkt verkauft sich weiterhin drei bis fünf mal in der Woche.

Daniel:

Planung der kompletten Selbständigkeit ab April

    • Der Countdown läuft: Ab 1. April ist Daniel komplett selbständig.
    • Daniel hat sich entschieden, wo es hingeht: Ende April ist der Flug nach Bangkog gebucht und Daniel wird dann zwei bis drei Monate in Südostasien bleiben.
    • Nach den ersten Tagen in Bangkog geht es für 3,5 Wochen in den Norden nach Chiang Mai: eine der Hochburgen für digitale Nomaden – CoWorking-Spaces, Netzwerke etc. sind vorhanden.
    • Danach geht es nach Bali, auch eine Hochburg für digitale Nomaden.
    • Daniel möchte langsam reisen, um den Fokus auf seine Arbeit zu legen.
    • Durch den Austausch mit anderen digitalen Nomaden kann man sich inspirieren lassen und neue Ideen bekommen.
    • Seine Unterkunft bucht Daniel im Voraus über Airbnb. Er möchte nicht mehr als 300 € fürs Wohnen ausgeben, wichtig ist ihm aber eine eigene Unterkunft und zwischendurch auch mal ein bisschen Luxus.
    • Bürokratisches organisieren: Nachsendeauftrag

      Tipp: Dropscan – in Berlin ansässig, empfangen die Post, scannen sie und senden sie per Email weiter

I Am Digital

    • Momentan läuft eine Buchverlosung: „Stoppt die Welt, ich will aussteigen!“
    • Ziel ist es, mehr Newsletter-Abonnenten zu bekommen.
    • Die Schritte dazu: 1. Buchrezension schreiben 2. Landingpage zur Verlosung mit Newsletter-Formular erstellen 3. Bei Facebook posten und bewerben.
    • Reading-List überarbeitet: Buchempfehlungen rund ums Thema digitales Nomadentum, u.a. Kopf schlägt Kapital, Wireless Life Guide, Die 4-Stunden-Woche, I Love Mondays, Digital.Unabhängig.Frei
    • Auch Daniel hat über I Am Digital viel positives Feedback für die Update-Folgen mit Michael bekommen.

Plus One Like 

    • Kundenakquise durch Bloggen vorantreiben.
    • Ein eBook ist weiter in Arbeit, gutes Tool: Scrivener. Das eBook besteht hauptsächlich aus alten Blogartikeln zum digitalen Sportmarketing, insbesondere zu den Bereichen Social Media und Corporate Blogging.
    • Das eBook soll innerhalb des nächsten Monats fertig werden, dann bietet Daniel es wahrscheinlich kostenlos an, um neue Newsletter-Abonnenten zu generieren.
    • Neues Projekt: Podcast „Seobreak Show“ auf nextlevelseo.de: Experten aus dem Bereich Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing und Social Media geben in zehn Minuten Tipps und Updates. Dadurch kann Daniel seine Expertise streuen.

Tipp: Die eigene Arbeitszeit tracken um einen Überblick zu erhalten, wie viel Zeit man für welches Projekt aufwendet und ggf. zu optimieren.

Arbeitseinteilung als Sidepreneur und Selbständiger

Michael:

  • Gerade wenn man ein Internetbusiness aufbaut kann es zum Problem werden, dass man keine Öffnungs- und Schließzeiten hat: man neigt dazu, zu viel zu machen – Traffic generieren, Produkte verkaufen, mit Kunden und Lesern kommunizieren etc.
  • Man muss sich selber Grenzen setzen, z.B. mit einer festen Uhrzeit, bis zu der man arbeitet. Alles, was bis dahin noch nicht fertig ist, muss dann bis zum nächsten Tag warten.

Daniel:

    • Hat sich vorgenommen, eine Stunde bevor er schlafen geht, alle Bildschirme auszuschalten und z.B. mal ein Buch zu lesen. So bekommt man den Kopf frei und kann am nächsten Tage umso effizienter Arbeiten.

Zuhörerfrage: Wie akquiriert man neue Kunden – wie spricht man die Zielgruppe an? Wie sieht die Rechtslage zur Kaltakquise per Email aus?

Daniel:

  • Die Rechtslage ist nicht ganz klar und eher eine Grauzone.
  • Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, baut sich Daniel über Newsletter, Blog und eBook eine eigene Liste auf, über die er die Interessenten dann direkt erreichen kann.
  • Eine weitere Möglichkeit: Facebook LeadAds – dafür muss man einen kleinen Betrag investieren, aber man bekommt auf legalem Weg Emailadressen von potentiellen Kunden, die man dann anschreiben kann.
  • Die eigene Liste kann man dann nutzen, um die Zielgruppen aufzuschlüsseln (Personal Trainer, Sportgeschäfte, Einzelsportler) und personalisierte Anschreiben zu versenden, die mit ihrem Angebot genau auf die Bedürfnisse der einzelnen Gruppe eingehen.

Empfehlung: Affenblog – erklärt, wie man einen Blog aufbauen kann, um darüber Kunden zu akquirieren.

Michael:

  • Beschäftigt sich mit Offline-Werbemitteln, z.B. Infobriefe per Post.

Alle erwähnten Links:

Was beschäftigt dich und dein Sidebusiness gerade? Stelle uns gerne deine Fragen! Rein damit in die Kommentare oder auch in der Sidepreneur Community bei Facebook!

Mein anderes Sideproject „MastermindGroups“ ist gestartet und du kannst dir noch bis zum 25. März deine persönliche Mastermind Gruppe sichern:

Launch-von-MastermindGroups

Dir hat der Beitrag gefallen? Und du willst noch mehr?
Es gibt eine Sidepreneur Insider Liste, die alle Infos als erstes und zudem exklusive Inhalte erhält.
Du erhältst:
 
Insider Stories & News
Statistiken & Einnahmereports
Lesetipps
Kooperations-Möglichkeiten
Produkt-Ideen
u. vieles mehr...

 

Über den Autor

Michael

Michael

Ich liebe es, digitale Produkte zu kreieren, die den Menschen Spaß machen und im besten Fall noch eines ihrer Probleme lösen. Deshalb arbeite ich in meinem Vollzeitjob als Produktmanager und als Sidepreneur an eigenen Projekten wie der Sidepreneur-Plattform hier, an einem Tool im Visual Branding für Marken und Unternehmen sowie als "Virtueller Produktmanager" für kleine und mittlere Unternehmen.
Ebenso experimentiere ich liebend gerne online und präsentiere euch bald neue Projekte!
Mehr Infos erhältst du hier: Über Sidepreneur

Hinterlasse einen Kommentar

/* ]]> */